Mehr Rückengesundheit im Bürojob

Wer täglich stundenlang am Schreibtisch sitzt, kennt das Problem: Der Rücken schmerzt und der gesamte Körper ist unangenehm verspannt. Das muss nicht sein, denn es gibt eine Möglichkeit, diesem unangenehmen Zustand gezielt vorzubeugen. Ein guter Bürostuhl hilft dabei, sich auch noch am Feierabend wohlzufühlen.

Rückenschmerzen schmälern Konzentration und Leistungsfähigkeit

Wenn Sie sich während der Arbeit permanent unwohl fühlen, geht dass auf Kosten Ihrer Arbeitskraft. Sie brauchen wesentlich mehr Energie und Disziplin, um die geforderte Leistung abzuliefern. Bürostühle, die den Rücken entlasten, tragen also sowohl direkt als auch indirekt zu Ihrem Wohlbefinden bei. Auf Ihrem Bürostuhl verbringen Sie viele Stunden des Tages. Hier auf Qualität zu achten, ist deshalb ein Muss. Doch woran erkennen Sie, dass ein Modell, Ihren Rücken tatsächlich stärkt und vor Schmerzen schützt?

Wie sieht ein guter Bürostuhl aus?

Nicht alles, was als Bürostuhl verkauft wird, schützt gegen Rückenschmerzen. Um sie zu verhindern, muss er einige spezielle Eigenschaften haben. Dazu gehört eine Rückenlehne, die einen perfekten Halt garantiert. Sie muss Widerstand bieten, ohne dabei unflexibel zu sein. Idealerweise reicht sie bis zu den Schultern. Achten Sie also beim Kauf darauf, dass sie individuell einstellbar ist. Eine Kopfstütze muss nicht sein, kann jedoch als angenehm empfunden werden.

Bewegung beugt Rückenschmerzen vor

Häufig ist Verbrauchern nicht klar, dass auch durch eine unzweckmäßige Sitzfläche Rückenschmerzen entstehen können. Es ist wichtig, dass ihre Neigung veränderbar ist, um durch ein nach vorne kippbares Becken, die Wirbelsäule zusätzlich zu entlasten. Wichtig ist zudem eine hohe Beweglichkeit. Ein Modell, auf dem sich acht Stunden starr sitzen müssen, nützt Ihnen nichts. Ihr Bürostuhl muss sich leicht in alle Richtungen bewegen lassen und so die natürliche Körperaktivität unterstützen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.