Panoramafenster putzen – mit Gerüst gehts besser

Große Fenster und Panoramafenster sind ein Plus für jedes Haus und jede Wohnung. Viel Licht und eine spannende Sicht steigern den Wohnwert ganz erheblich. Nur an eins haben die wenigsten Architekten gedacht: große Fensterflächen lassen sich nur schwer mit den üblichen, im Haushalt vorhandenen Werkzeugen pflegen. Haushaltsleitern sind nicht nur meistens untauglich, sondern auch immer lebensgefährlich. Mit einem professionellen Gerüst oder einer Arbeitsbühne sind Sie auf der sicheren Seite.

Gründlich und risikolos reinigen

Große Panoramafenster sind nur dann wirklich schön, wenn sie regelmäßig gereinigt werden. Staub und Regen lassen die Scheiben schnell unansehnlich werden. Doch selbst mit der besten Haushaltsleiter kommen Sie dann schnell an Ihre Grenzen. Wirklich standfest sind auch Qualitätsleitern nicht. Dazu kommt, dass für Eimer, Putzlappen und Fensterabzieher keinerlei Abstellfläche vorhanden ist. Als sichere Alternative bietet sich ein Gerüst an. Leihen können Sie dies hier: www.ro2-geruestbau.de.

Individuell gefertigte Gerüste leihen

Für die Reinigung von Panoramafenstern bieten sich Fassadengerüste an. Sie bestehen meist aus einem stabilem Aluminium Rahmen, Belagsplatten und Geländern. Dazu kommen dann Geländerstützen und Rahmenfüße. Jedes Gerüst kann individuell angepasst werden. Kriterien sind dabei die Größe des Fensters, die Höhe und die benötigte Arbeitsfläche.

Sicherheit geht vor

Schwierig wird der Aufbau eines Gerüstes, wenn das Haus am Hang liegt. Hier ist eine intensive Beratung mit den Profis wichtig. Nur so ist sicheres Arbeiten und Fensterputzen möglich. Gibt es mehrere Panoramafenster auf einer Ebene zu reinigen und ist der Untergrund eben, lässt sich auch ein Fahrgerüst verwenden. Das kann flexibel verwendet werden, um größere Glasfassaden zu reinigen.

Mit Erfahrung und Qualitätsnachweis

Für sicheres Arbeiten bei der Reinigung großer Glasflächen sind Gerüste und mobile Arbeitsbühnen ein Muss.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.